TC Rot-Weiß Bad-Dürrheim e.V.

Archiv 2007

zum seitenanfangZum Seitenanfang



Spielturm eingeweiht

Am Freitag, den 4. Mai wurde der neu errichtete und von der Volksbank gespendete Spielturm in einer kleien Feier eingeweiht.
Ein Dank galt der Volksbank - vertreten durch Herrn Blum - für die Spende in einer Höhe von 2500 € und den Helfern Herrn Fischer, Herrn Schlecker, sowie Clemens Schmider und weiteren Helfern aus dem Verein. Ebenso konnten wir uns bei der Stadt bedanken, die uns bei der endgültigen Fertigstellung behilflich war.


zum seitenanfangZum Seitenanfang



Jugendturnier

Jugendturnier brachte viel Spaß
Bei strahlendem Sonnenschein hat der TC RW Bad Dürrheim das erste von drei Aktivwochenenden vor den großen Ferien veranstaltet.
Auf dem Programm stand ein Jugendturnier für alle Altersklassen. Von den Kleinsten (Jahrgang 1998 und jünger) bis zu den Ältesten (bis Jahrgang 1989) wurde um Punkte gekämpft. Aber auch für interessierte Neumitglieder hat der TC auf einem Platz immer wieder Schnuppertraining angeboten, um Kindern, aber auch deren Eltern den Tennissport schmackhaft zu machen. Dies stieß auf große Resonanz.
Im Mittelpunkt standen natürlich die Jugendlichen, die sich auf dem Kleinfeld und auf dem Großfeld teilweise heiße Matsche lieferten. Aufgrund der großen Hitze mussten immer wieder Pausen eingelegt werden, so dass die Sieger erst gegen späten Nachmittag feststanden.

Die Sieger waren:
Kleinfeld (bis Jahrgang 1998): punktgleich Sebastian Haas, Luis Gruhler und Katharina Schmider
Großfeld (bis Jahrgang 1992): Tobias Haas
Großfeld (bis Jahrgang 1989): Nicola Fink

Alle waren begeistert !
Alle waren begeistert !
zum seitenanfangZum Seitenanfang



Stadtmeisterschaften im Mixed

von links (stehend): Carolin Hirt (1. Platz TC Rot Weiss), Mathias Villinger (4. Platz TC Hochemmingen), Reinhard Hiss (2. Platz TC Rot Weiss), Knut-Eike Buchmann (3. Platz TC Rot Weiss, Renate von Grafenstein (3. Platz TC Rot Weiss)
von links (stehend): Carolin Hirt (1. Platz TC Rot Weiss), Mathias Villinger (4. Platz TC Hochemmingen), Reinhard Hiss (2. Platz TC Rot Weiss), Knut-Eike Buchmann (3. Platz TC Rot Weiss, Renate von Grafenstein (3. Platz TC Rot Weiss)
Am Wochenende fand auf den Plätzen des TC Rot Weiss Bad Dürrheim ein Mixed Turnier im Rahmen der Stadtmeisterschaft statt. Das war nun das zweite Aktivwochenende der vorgesehenen Trilogie welches bei allen Beteiligten auf großen Zuspruch stieß.

Nach dem bereits gelungenen Auftakt der drei Aktivwochenenden mit dem Jugend- und Kleinfeldturnier legte der TC Rot Weiss am Wochenende noch eins oben drauf. Am Sonntag fand das Mixed Turnier statt, in dem die Paarungen nur mit Mann und Frau besetzt werden durften. So spielten einige davon schon seit Jahren im Team und andere fanden sich ausschließlich zu diesem Turnier zusammen. Es war ein bunt gemischtes Feld und ebenso bunt gestalteten sich die Spiele. Doch kein Spiel war von vorneherein gewonnen oder verloren. Neulinge wie Alte Hasen lieferten sich gekonnte Spielzüge, die mit gebührendem Applaus der Zuschauer honoriert wurden.

Mit 10 Paaren war das Feld gut besetzt, deshalb wurde im Doppel-KO-System gespielt. Es wurde kein Ball verloren gegeben - es wurde gerannt, gestupft und geschmettert, so dass trotz dieses zügigen Austragungsmoduses das Endspiel erst gegen Abend stattfand. Hiss/Hiss gegen Stielow/Hirt hießen die zwei letzten Paare, die schließlich um den Sieg kämpften. Ein eingespieltes Team gegen zwei die das erste Mal zusammen spielten. Lange Ballwechsel, eine Serie von kurzen Schlägen und kaum zu erreichenden Crossbällen machte das Endspiel so richtig spannend – doch dann stand der Sieger fest: Klaus Stielow mit Carolin Hirt bezwangen Reinhard und Andrea Hiss in zwei Sätzen (6:2/6:4). Traurig über eine Niederlage war hier aber niemand wirklich, denn alle an diesem Tag konnten sich zu den Gewinnern zählen, der daraus bestand in geselliger Runde Tennis zu spielen und seine Stärken zu messen. Bei den Spielen waren nicht nur Mitglieder des TC Rot Weiss beteiligt, sondern auch des TC Hochemmingen – getreu dem Motto: Gemeinschaft macht stark. Die Siegerehrung der Stadtmeister und der Vizemeister wird ihm Rahmen des Herbstfestes stattfinden.

v.l. R. Hiss/A. Hiss(2.Platz) C. Hirt/K. Stielow (1. Platz)
v.l. R. Hiss/A. Hiss(2.Platz) C. Hirt/K. Stielow (1. Platz)
Zuschauer
Zuschauer
zum seitenanfangZum Seitenanfang



Minis auf Erfolgskurs

Die erfolgreiche Mannschaft von links: Luis Gruhler, Sebastian Haas, Katharina Schmider und Lukas Wursthorn (es fehlt: Sandra Tramm)
Die erfolgreiche Mannschaft von links: Luis Gruhler, Sebastian Haas, Katharina Schmider und Lukas Wursthorn (es fehlt: Sandra Tramm)
Hohe Temperaturen sorgten für stehende Hitze auf den Tennisplätzen in Bodman. Davon ließ sich aber keiner der Mannschaften sonderlich beeindrucken und so sorgten sie durch hohen Spieleinsatz für schöne Matches und bewiesen damit, dass sie nicht umsonst um die ersten Plätze in der Bezirksmeisterschaft 2007 mitspielten.

Die Kleinfeldmannschaft vom TC RW Bad Dürrheim qualifizierte sich durch den 2. Gruppenplatz für das Halbfinale in Marbach. Dort sicherten sich Katharina Schmider, Sebastian Haas, Lukas Wursthorn, Sandra Tramm und Luis Gruhler, in spannenden Kämpfen gegen Blumberg, Tiengen und Marbach die Teilnahme am Finale der Bezirksmeisterschaften 2007 im Kleinfeld in Bodman.

In hart umkämpften Matches errangen die Minis des TC RW Bad Dürrheim, unter den Augen des Bezirksvorsitzenden Sebastian Weber und der Bezirksjugendwartin Brigitte Kuhn, den 4.Platz der Bezirksmeisterschaften U9 Kleinfeld.

zum seitenanfangZum Seitenanfang



Besuch unserer französischen Tennisfreunde

Bürgermeister Klumpp begrüßt alle Teilnehmer
Bürgermeister Klumpp begrüßt alle Teilnehmer
Die Tennisbegegnung zwischen dem Tennisclub Rot Weiß Bad Dürrheim und dem Enghien Tennis Club aus der französischen Partnerstadt endete mit einem knappen 4:3 Erfolg der Bad Dürrheimer. Nach Siegen von Werner Bidlingmaier und Wolfgang Schiebel und Niederlagen von Dr. Henry Dazert, Paul Otten und Eberhard Friebe stand es nach den Einzeln noch 2:3. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen.
Während der Pause überbrachte Bürgermeister Walter Klumpp die Grüße der Stadt Bad Dürrheim. Den Gästen aus Enghien les Bains galt ein herzliches Willkommen. In den freundschaftlichen Begegnungen der beiden Tennisclubs sieht Bürgermeister Klumpp einen wichtigen Teil der Städtepartnerschaft. Die Worte des Bürgermeisters spornten anschließend die Spieler des TC Bad Dürrheim so an, dass die beiden Doppel Dr. Henry Dazert/Wolfgang Schiebel und Werner Bidlinginaier/Frank Protze zwei Siege einfuhren und damit den Erfolg der Kurstädter sicherten.
Die Tennisbegegnung war in ein unterhaltsames Rahmenprogramm eingebaut. Die Tennisgruppe aus Enghien les Bains fuhr nach diesem gelungenen Besuch mit neuen guten Eindrücken von Bad Dürrheim in die Partnerstadt zurück.
Bericht Südwestpresse.

zum seitenanfangZum Seitenanfang



Herbstfest und Siegerehrung Stadtmeisterschaften

Das Herbstfest am Freitag, den 19. Oktober 2007 war gut besucht.
Im Rahmen dieses Abends konnte Clemens Schmider die Siegerehrung der diesjährigen Stadtmeisterschaften im Mixed durchführen.
Angeregte Unterhaltungen, das gute Essen und eine hervorragende Stimmung ließ den Abend wie im Fluge vergehen.






Sieger im Mixed:
Carolin Hirt und Klaus Stielow
Sportwart Clemens Schmider überreichte Pokale und Preise.




Nicht anwesend:
Andrea Hiss und Reinhard Hiss (2. Platz)
Renate von Grafenstein und Dr. Knud Eike Buchmann (3. Platz)



Elfi Hoss erhielt als Dank für Ihre Trainigsarbeit mit der Kleinkindergruppe eine kleine Anerkennung überreicht.

zum seitenanfangZum Seitenanfang



Archiv 2008

zum seitenanfangZum Seitenanfang



Familiensonntag

"Bewegung beim TC Rot Weiss"

Gute Ideen in die Tat umzusetzen ist oft schwer und anstrengend, aber das es sich auf jeden Fall lohnt, durfte der Tennisclub Rot Weiss Bad Dürrheim am Wochenende erfahren.

Bereits am Freitag riefen die Herren zu einem Duell Damen gegen Herren auf.
Am frühen Abend sollte das Turnier starten, doch niemand war sich sicher, ob es überhaupt stattfinden konnte, da bereits am Nachmittag eine Wolkenschicht unangenehm über Bad Dürrheim zog. Die jungen Initiatoren liessen sich nicht beirren und behielten Recht. Kaum hatten die Einzelspiele begonnen verzogen sich die Wolken und die Sonne strahlte, was sie um diese Zeit noch strahlen konnte. Strahlen konnten aber auch die Spieler, denn weder die Damen noch die Herren mussten sich mit ihrem Spiel verstecken. Damit es noch mehr Spaß machte sorgten Jonathan Berggötz, Steffen Troppmann und David Bernas für das leibliche Wohl. Sie ernteten viel Lob und als schließlich gegen neun Uhr abends das letzte Doppel beendet war und das Turnier mit einem Unentschieden beendet wurde, waren alle sichtlich zufrieden.



Keine Mühe scheuten auch die Ausrichter des Familiensonntags. Es wurde Tennis gespielt, mit und ohne fachmännische Anleitung, an der Ballmaschine oder einfach nur zum Spaß; es wurde gegrillt und gemeinsam gegessen. Ein Fussballtor sorgte für großen Anklang, denn kaum aufgebaut, hatten sich schon kleine Mannschaften gebildet und zeigten, wie man einen Ball gekonnt ins rechte obere Eck schießt ohne dabei die Salate vom Tisch zu fegen. Auch die Hockeyschläger wurden auf vielfältige Weise genutzt. Wurden sie nicht dazu benutzt, um die kleinen Bälle in die kleinen Tore zu bugsieren, dienten sie eben zu anderen Spielen. Der Fantasie wurde an diesem Tag keine Grenzen gesetzt. Als es dann Abend wurde waren die Kinder kaum vom Klettergerüst herunter zu bekommen. Zur Erinnerung, das Klettergerüst wurde erst letztes Jahr neu angeschafft und in Eigeninitiative aufgebaut. Auch in diesem Jahr kamen wieder Eltern mit, die sonst mit Tennis nicht viel zu tun haben, deren Kinder gerade angefangen hatten Tennis zu spielen und fanden selbst viel Freude daran. So gut besucht wie an diesem Tag war der Platz schon lange nicht mehr und es scheint, dass ein kleiner Wunsch des Vorstands in Erfüllung gehen könnte, denn es bewegt sich wieder etwas auf dem Tennisplatz. Das motiviert natürlich dazu, auch in diesem Jahr weitere Aktivitäten folgen zu lassen, noch ein Familiensonntag, vielleicht wieder ein Jugendturnier oder Mixed-Turnier? Bei so vielen Ideen und Tatkraft, keimt ein neuer Wunsch des Vorstands auf, neue Mitglieder zu gewinnen, die die Mannschaft und die Gemeinschaft stärken, dann wäre unter Umständen das Öffnen der stillgelegten Plätze nur noch eine Frage der Zeit."
zum seitenanfangZum Seitenanfang



Senioren-Mixed-Turnier

Teilnehmer am Mixed-Turnier der Ü60
Teilnehmer am Mixed-Turnier der Ü60
Bei herrlichem Sommerwetter konnte das Senioren Mixed Turnier des TC Bad Dürrheim am 1. Juli 2008 durchgeführt werden. Bis zum gemeinsamen Mittagessen waren drei Spielrunden beendet, und nach der Auswertung der einzelnen Ergebnisse standen die Sieger bei den Damen und Herren fest. Um 14.00h wurde die Siegerehrung von Georg Bidlingmaier vorgenommen, der wie Doris Bopele Tages- und Turniersieger im Jahr 2007 gewesen war. Er hatte für die Besten unter den 60- bis über 80-jährigen einen Wanderpokal gestiftet, und er wünschte sich bei der Preisverleihung, dass dieser Pokal noch viele Jahre ausgespielt werden möge.
Als Tagessieger erhielten Gisela Ackermann und Wolfgang Schiebel den Pokal. Zweite Sieger wurden Brigitte Ulshöfer und Paul Otten, den dritten Platz erkämpften sich Renate Jedlicka und Otto Bollin.
Das Turnier klang aus mit Kaffee und Kuchen. Einzelnen Clubmitgliedern gefiel die Veranstaltung so gut, dass sie sich bereits für das Senioren Mixed Turnier im Jahr 2009 anmeldeten beim Organisationsteam Elfi Hoss, Fritz Föhrenbach und Paul Otten.

zum seitenanfangZum Seitenanfang



U10-Circuit vom 28.6.08

Alle Teilnehmer
Alle Teilnehmer
In Erwartung der Siegerehrung
In Erwartung der Siegerehrung
Teilnehmer mit dem Turnierleiter
Teilnehmer mit dem Turnierleiter
Siegertrio
Siegertrio
zum seitenanfangZum Seitenanfang



Stadtmeisterschaften 2008

Die Stadtmeisterschaften des TC Rot-Weiß Bad Dürrheim e. V. wurden an zwei Wochenenden ausgetragen.

Am 14. September konnten in den Disziplinen He-Einzel, Damen-Einzel, Herren-Einzel 50+ und im Herrendoppel die Endspiele ausgetragen werden. Nach spannenden und sehr knappen Spielergebnissen standen gegen Abend die Sieger und Plazierte fest. Meist völlig abgekämpft konnten sie ihre Siegerpokale und Preise in Empfang nehmen.
Alle Plazierten
Alle Plazierten
Die Sieger der einzelnen Wettbewerbe
Die Sieger der einzelnen Wettbewerbe
Fast alle Endspiele wurden in drei Sätzen entschieden.
So konnte sich im Herren-Einzel Thomas Panzer (TC RW BD) nach einem spannenden Spiel knapp mit 4:6; 6:3 und 6:4 gegen Martin Scheu (TC RW BD) durchsetzen. Das Spiel um Platz drei entschied Thomas Hirt (TC RW BD) für sich.

Im Herren Einzel 50+ musste der Sieger zwischen zwei Spielern des TC Hochemmingen ermittelt werden. Nach zähem Ringen und zunächst ausgeglichenem Spiel konnte sich Mathias Villingen gegen Edgar Jäger mit 6:3; 7:5 und 6:0 durchsetzen. Platz drei belegte Werner Bidlingmaier (TC RW BD).

Im Damen-Wettbewerb spielte wegen der nicht so großen Teilnehmerzahl jede gegen jede. Als Siegerin stand dann Carolin Hirt (TC RW BD) vor Bianca Schemmerling (TC Hochemmingen) und Marion Hirt (TC RW BD) fest.

Im parallel stattfindenden Wettbewerb Herren-Doppel erspielten sich nach teilweise sehr engen Spielen die letztjährigen Sieger Klaus Stielow/Edgar Jäger (beide TC Hochemmingen) gegen die Paarung Mathias Villingen (TC Hochemmingen) / Dr. Martin Heyd (TC RW BD) mit 4:6; 6:4 und dem Match-Tiebreake mit 10:6 den Siegerpokal. Den dritten Platz belegte ebenfalls eine Paarung aus Hochemmingen, Lothar Setnik zusammen mit Fritz Schnalle.
Am Sonntag, den 21, September wurden die Stadtmeisterschaften durch das Mixed-Turnier abgeschlossen.
Alle Teilnehmer
Alle Teilnehmer
Sieger und Plazierte
Sieger und Plazierte
Den Mixed-Wettbewerb konnte die Paarung Carolin Hirt/Klaus Stielow knapp vor Petra Wursthorn/Edgar Jäger für sich entscheiden. Den 3. Platz belegte Mathias Villinger zusammen mit Doris Bopele.
zum seitenanfangZum Seitenanfang



Jugend-Clubmeisterschaften 2008

Samstag, der 27. September war für einige Jugendliche unseres Vereins ein besonderer Tag. Unter der Obhut von Jugendwart Thomas Hirt wurde in spannenden Spielen um den Titel des Jugend-Clubmeisters gekämpft.
10 Kinder hatten sich gemeldet. Gespielt wurde in zwei Gruppen, jeder gegen jeden. Die Gruppensieger trugen das Endspiel aus, die Zweitplatzierte der Gruppe spielten um Platz Drei.
Sieger wurde der 14-jährige Tobias Haas, gefolgt von Tim Gruhler (zwöf) und Luis Gruhler (zehn).
Nicht nur die Platzierten wurden von Jugendwart geehrt, sonder jeder Teilnehmer konnte mindestens eine Urkunde mit nach Hause nehmen. So hatten alle Teilnehmer Grund sich über Ihre Leistungen zu freuen.
Alle Teilnehmer
Alle Teilnehmer
Die ersten Drei mit Jugendwart Thomas Hirt
Die ersten Drei mit Jugendwart Thomas Hirt
zum seitenanfangZum Seitenanfang



IntelliOnline